Nina Richel endgültig draußen !

Veröffentlicht auf von original

Zusammenbrüche, Weinkrämpfe, Atemnot: Für DSDS-Kandidatin Nina Richel wurde die Belastung einfach zu groß. Zwar hatte die 17-Jährige gerade erst verkündet, weitermachen zu wollen. Doch jetzt hat RTL die Reißleine gezogen: "Zu ihrem eigenen Schutz entbinden wir Nina Richel von ihren Verpflichtungen bei DSDS", so RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger in einer Pressemitteilung.

 

 

Nachdem der Zicken-Krieg mit Konkurrentin Anna-Carina Woitschak (18) vor der zweiten Motto-Show eskaliert war, hatte Ninas Vater ein Machtwort gesprochen und seine Tochter aus der Kandidaten-Villa geholt. Abgeschirmt von der Öffentlichkeit erholte sich die junge Sängerin zu Hause in Hildesheim. Doch Nina wollte unbedingt wieder auf die Bühne: "Ja, ich möchte antreten", verkündete sie in "Bild".

 

 

RTL hatte allerdings zur Bedingung gemacht, dass ein Psychologe für Ninas weitere Teilnahme bei DSDS grünes Licht gibt. Die Einschätzung fiel offenbar negativ aus: "Es bestehen Risiken, die wir in einem Wettbewerb wie DSDS nicht ausschließen können, wie Kritikfähigkeit, Stabilität und Umgang mit Niederlagen. Diesen Belastungen ist die erst 17-Jährige zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewachsen", sagte RTL-Unterhaltungs-Chef Tom Sänger und fügte hinzu: "Nina Richel hat Deutschland bewiesen, dass sie singen kann. Für ihren tollen Einsatz bei DSDS danken wir ihr und wünschen ihr persönlich wie gesundheitlich alles Gute."

 

Zumindest eine junge Dame kann sich über Ninas Abschied freuen: RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer hatte bereits angekündigt, dass die ausgeschiedene Teilnehmerin Sarah Engels nachrücken würde, sollte Nina zurücktreten. Der Grund: "Da hier eine Frau ausscheiden würde, rückt die zuletzt aus dem Wettbewerb ausgeschiedene Frau nach."

 

 

 

 

nina-richel-und-sarah-engels.jpg

 

 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post